TOP-DESIGNCLASSIX
1960s LÜBKE / COR Dining Chairs
http://www.top-designclassix.de/designklassiker/13130409001-luebke-cor-dining-chair.html

© 2006-2015 TOP-DESIGNCLASSIX is owned and operated by CLASSIX-ENGINEERING | - alle Rechte vorbehalten -

1960s LÜBKE / COR Dining Chairs

Naturwolle + Palisander | neu bezogen

  +   XL "click" auf obige Bilder; -> XXL "click danach" auf    | mehr Bilder -> Scrolleiste rechts |  = Diashow starten  +


 

 

 

 

 

 

Zum Verkauf steht ein Set von 6 original Lübke Dining Chairs mit einem Neubezug in Naturwolle.

Objekt:
Dining Chair, 4-beinig

Ausführung: Salt & Pepper

Beschreibung:
Das Ensemble verbindet klassische Ästhetik mit behaglichem Komfort. Die klaren Linien des Konzepts werden durch schöne Maserung zusätzlich unterstrichen. Das Ensemble wird allen Ansprüchen an ideale Sitzmöbel gerecht – ob nun Zuhause oder für die persönliche Besprechung im Büro oder für den Empfangsbereich. Mit diesem Sitzmöbel begegnen Sie Ihren Gästen mit Stil.

Konstuktion:
Massivholzbauweise mit deutlich sichtbarer Holzstruktur offenporig lasiert, Beine konisch ausgeführt mit sphärisch ausgearbeiteter Rückenlehne, Füße falls notwendig mit Bodenschonern nachrüstbar

Hersteller:
Lübke (heute Interlübke, bzw. COR), Wiedenbrück, Deutschland
Die Firma Lübke (heute Interlübke) wurde 1937 von Hans und Leo Lübke in Wiedenbrück als "Spezialfabrik für polierte Schlafzimmer» gegründet. Während des Zweiten Weltkriegs fertigte das Unternehmen hochwertige Wehrmachtsmöbel. Nach dem Ende des 2ten Weltkireges produzierte das Unternehmen wieder hochwertige Schlafzimmermöbel. In den 60er und 70er Jahren hat sich Lübke einen hervoragenden Ruf bei der Ausstattung von Objekten und öffenlichen Einrichtungen errworben (u.a. Konferenzbestuhlung Deutscher Bundestag in Bonn) Unter der sehr bekanntenten Premium-Marke Interlübke werden heute Schränke, Kommoden und Raumtrenner vertrieben. Für das Marksegment Polstermöbel hat Lübke eigens die Firma COR gegründet, so dass heute sämtliche Polstermöbel unter der High-End Marke COR vertrieben werden.

Material:
massives Palisander oder Teak ggf. Nussbaum palisander/ teak gebeizt (bin ich mir nicht 100% sicher)/ Naturwolle

Holzart: Rio-Palisander

Rio-Palisander ist die gesuchtestete und teuerste Holzart aller Palisander-Arten. Rio-Palisander (auch Brasilianischer Palisander) ist eine Holzart von Bäumen der Gattung der Dalbergien (Dalbergia) aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler. Palisander ist seit Jahrhunderten ein hoch bewertetes Edelholz. Seit 1968 besteht ein Ausfuhrverbot für Rundholz dieser Art in Brasilien. 1992 wurde Rio-Palisander unter Artenschutz und 1998 unter verschärften Artenschutz gestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt war es stark begehrt für hochwertige Designermöbel und Büroausstattungen der Direktionsebene sowie wegen seiner einzigartigen Klangeigenschaften für Musikinstrumente.
Bei dem  Begriff Palisander, der auf Französisch palissandre, auf Englisch rosewood und auf Portugiesisch jacarandá genannt wird herrscht eine gewisse Verwechslungsgefahr. Die englische Bezeichnung rosewood wird fast immer falsch mit „Rosenholz“ übersetzt, entspricht aber nicht dem deutschen Begriff Rosenholz, der eine einzelne Art unter den Palisanderhölzern benennt, das so genannte Bahia-Rosenholz '(Dalbergia decipularis)'. Auch die Gattung Jacaranda, in der es überdies auch einen so genannten Palisanderholzbaum (blaublühender Jacaranda) gibt, ist von der Gattung Dalbergia verschieden und hat daher mit Palisander nichts zu tun. Quelle Wikipedia

Farbton:
palisander / Salt and Pepper (Salz und Pfeffer)
Der Glanz auf den Fotos ist belichtungs- bzw. ausleuchtungsbedingt (Reflexionen), in Natura ist das Holz seidenglänzend

Abmessungen:
H: 78cm T: 45cm B: 45cm Sitzhöhe: 46cm Sitztiefe 42cm

Zustand:
Die Stühle sind technisch und optisch in einem guten bis sehr guten Zustand. Sie sind sehr gepflegt und haben nur sehr geringfügige unauffällige Gebrauchsspuren (leichte Bestossungen). Die Polsterung und der Bezug ist neu. Alles in Allem ein sehr schönes Ensemble in einem sehr guten Zustand mit ganz geringen Gebrauchsspuren..... aber sehen Sie selbst! Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte...wir haben extra viele Fotos gemacht. Der neue Besitzer wird noch Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, daran Freude haben.


ehemaliger Neupreis / List Price:
Dieser Stuhl ist heute nicht mehr erhältlich.
Wer die Preisentwicklung und das Preisniveau von COR bzw. Interlübke kennt, weiß, dass sich der Preis heute für einen Stuhl im Bereich von Minimum 600,- Euro bewegt. Der COR Fino z.B. ist vergleichbar und kostet heute in Leder ohne Armlehnen 806,- Euro .

Historie:
Die Dining Chairs stammen aus einem haustierlosen Nichtraucherhaushalt eines promovierten Chemikers und Designliebhabers.

Status: Der Artikel ist bereits verkauft. / The article is sold.
 


Besuchen Sie uns auch auf: 

like us on facebook follow us on twitter besuchen Sie uns bei goggle+ Erhalten Sie die neusten Informationen per RSS-Feed